Übergabe am BOKU Ball 25. jänner 2013. von Widerstandspreis der ÖH BOKU

“Bikesexual ist ein Projekt die läuft schon seit mehr als zwei Jahren, und wir entwickeln Trashdesign, wir machen unter anderem Sexspielzeug, Gürtel, Accessoires und alles mögliche andere sachen, hauptsächlich aus kaputte Fahrradteilen: Fahrradschläuchen und Metallteilen. Wir machen es aber uns zu ermächtigen, wir geben Workshops dazu, wo Leute es lernen können wie man das machen kann, und für sich selber was basteln können. Es ist ein sehr grosse Ehre die Wiederstandspreis zu bekommen, weil Widerstand ist wenn wir nicht warten darauf dass anderen tun was gegen rassistische, sexistische Strukturen, und dann mit gutes Gewissen feig schweigen, und unten den selben Dach tanzen, wo eine Woche später deutschnationale Rechtsextremen feiern! Das ist kein Widerstand! Es ist kein Widerstand nur in private Gespräche gegen WKR Ball zu sein (oder wie es heuer heisst, Akademikerball)! Widerstand auszuüben wäre alles was möglich ist zu machen um zu erkämpfen dass endlich keine Platz der Faschismus gibts! Es gibts immer die Möglichkeit Widerstand zu leisten. Bis nächste Woche!”

mehr infos und TÜWI Stellungsnahme in Bezug auf Terminänderungen (zwischen BOKU Ball und WKR Ball) hier: http://tuewi.action.at/en/node/4516

This entry was posted in general. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *